Kiefergelekstherapie in der Physiotherapie Beck, München

Kiefergelenktherapie

Kopf-, Nacken- und Gesichtsschmerzen können in jedem Alter auftreten und mit den unterschiedlichsten Beschwerdebildern einhergehen.

Zu Beginn der Therapie findet eine eingehende Befragung des Patienten statt, um die Problematik genau zu analysieren.

Durch eine physiotherapeutische Untersuchung werden die abnormalen Störungen im betroffenen Bereich weiter entschlüsselt, sodass auf dieser Basis ein individueller Therapieplan ausgearbeitet werden kann. Die anschließende craniomandibuläre Therapie besteht aus einer manuellen Behandlung durch den Therapeuten und wird ergänzt durch Übungen und Strategien die das Therapieergebnis unterstützen und stabilisieren.

So können beispielsweise Symptome wie Tinnitus, Kopf- und Gesichtsschmerzen, Kiefergelenksstörungen und Nackenbeschwerden positiv beeinflusst werden.